Handy orten o2 hotline

Beraten werden sowohl Vertragskunden, wie auch Prepaidkunden. Ihnen stehen hierfür verschiedene Nummern zur Verfügung. Zu den häufigsten Problemen zählen Tariffragen und Einstellungsmöglichkeiten bei der Mobilbox. Festnetz zur Verfügung. Vom Handy aus kann die O2 Kundenhotline unter der Nummer 55 22 2 erreicht werden.

Die Kosten betragen hierfür ebenfalls 0,20 Euro pro Anruf. Die Kostenregelung ist sehr kundenfreundlich, da die Gesamtkosten jeweils auf 20 Cent beschränkt sind, egal wie lange das Gespräch dauert.

Somit können alle Probleme ausgiebig besprochen werden. Prepaidkunden erreichen die Hotline vom Handy aus unter 55 Prüfen Sie die Abdeckung an Orten, wo Sie sich häufig aufhalten. Eine kürzere Vertragslaufzeit kann die Kosten etwas erhöhen. Prepaid-Karten eignen sich etwa für Kinder.

Mobilfunkanbieter – Ratgeber

Hinweis: Finanztip empfiehlt eine Allnet-Flat ab etwa Minuten. Die Auswahl der angebotenen Tarife erhebt keinen Anspruch auf einen vollständigen Marktüberblick.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der hier bereitgestellten Informationen. Für Schäden aus fehlerhaften Daten oder durch die Nutzung des Rechners übernehmen wir ebenfalls keine Haftung. Haben Sie sich für ein spezielles Gerät entschieden, kann es sein, dass Ihr Traumhandy gar nicht auf den Vergleichsportalen auftaucht.

Geld innerhalb von Minuten aufs Konto transferieren: PayPal startet neuen Service

Viele günstige Mobilfunk-Discounter verkaufen gar keine Handys zu ihren Tarifen. Prepaid-Karten suchen Sie zum Beispiel bei Kombitarifen vergeblich. Wenn Sie lieber flexibel bleiben wollen, sollten Sie Handy und Tarif einzeln kaufen. So haben Sie die Kosten besser im Blick. Für die Suche nach einem günstigsten Handy ohne Vertrag bieten sich die Preisvergleichsseiten billiger. Nach zwei Jahren, spätestens nach drei sollten Sie daher Ihren Handyvertrag prüfen und mit anderen Tarifen vergleichen. Im Juni haben wir die Ergebnisse einer Umfrage unter 1. Die Marktforscher von Innofact haben im Auftrag von Finanztip Menschen ab 18 Jahren gefragt, wie alt ihre Handyverträge sind und ob sie schon mal den Mobilfunkanbieter gewechselt haben.

Hochgerechnet auf alle Mobilfunkanschlüsse in Deutschland handelt es sich dabei um annähernd 40 Millionen Handyverträge, die Sparpotenzial bieten.

Damit zahlen Sie im Jahr rund Euro mehr als Sie müssten. Finanziell noch schlimmer dran ist jeder sechste Handynutzer, dessen Vertrag sogar älter als fünf Jahre ist. Im Jahr lagen die Preise vieler Handytarife noch höher, wie Musterberechnungen zeigen. Möglichst bald den Handyvertrag zu wechseln, spart monatlich Geld.

Doch die Talsohle ist wohl erreicht. Weniger als 5 oder 6 Euro im Monat für einen Handyvertrag? Das bleibt eher unwahrscheinlich. Das ist deutlich mehr als beim Strom, obwohl es etwas einfacher ist, den Stromanbieter zu wechseln als den Handyvertrag.

Für Prepaid- und Vertragskunden: Die Kunden-Hotline von o2

Allerdings bedeutet das auch, dass fast ein Drittel der Befragten noch nie den Mobilfunkanbieter gewechselt hat — und damit auch noch nie Preise verglichen und den optimalen Handyvertrag herausgesucht hat. Ältere Menschen ab 60 Jahre haben seltener ihren Handyvertrag gewechselt als jüngere 54 Prozent zu 68 Prozent. Möglicherweise setzen herkömmliche Vergleichsportale für Handytarife zu viel Fachwissen voraus und überfordern die ältere Zielgruppe.

Finanztip hat daher einen eigenen Handy-Tarifrechner entwickelt, der durch eine besonders einfache Bedienung punktet. Im Juni hat Finanztip Vergleichsportale nach Handyverträgen mit elf der meist verkauften Smartphone-Modelle abgefragt. Die abgefragten Nutzerprofile mussten die strengen Finanztip-Kriterien erfüllen. So können wir die verbraucherfreundlichsten Tarife abbilden, die zu den Bedürfnissen der meisten Handynutzer passen.

Diese haben wir den Angeboten der Netzbetreiber gegenübergestellt. Zum Vergleich haben wir das jeweilige Handy ohne Vertrag zusammen mit der Finanztip-Empfehlung für den Allnet-Handytarif dagegen laufen lassen. Um ein ausgewogenes Preisverhältnis zu gewährleisten, haben wir drei Oberklasse-Smartphones mehr als Euro untersucht sowie vier Mittelklasse-Modelle mehr als Euro und vier Einsteiger-Handys bis Euro.

o2 Handyfinder

Im September haben wir nach demselben Prinzip das neue iPhone Xs nachgetestet. Die Online-Befragung lief vom 3. März Stand: Oktober Wir wollen mit unseren unabhängig recherchierten Empfehlungen möglichst viele Menschen erreichen und ihnen mehr finanzielle Freiheit ermöglichen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos und anzeigenfrei im Internet verfügbar. Unsere aufwendige redaktionelle Arbeit finanzieren wir so:.

Nur wenn sie dann ein besonders verbraucherfreundliches Angebot empfehlen, kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen.

o2: Handy orten - So funktionierts

Geld erhalten wir, wenn Sie diesen Link z. Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Ihnen unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Sie als Verbraucher ist. Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier. Über uns Community Newsletter. Handyverträge Ohne Aufwand den günstigsten Handyvertrag finden. Arne Düsterhöft.

Daniel Pöhler Daniel Pöhler arbeitet hauptsächlich am Finanztip-Newsletter und wirkt als stellvertretender Textchef an der sprachlichen Qualität aller Finanztip-Texte mit. Handyverträge sind in den vergangenen Jahren deutlich günstiger geworden. Davon profitieren jedoch häufig nur Neukunden. Wer seinem Anbieter treu bleibt, muss selbst aktiv werden und einen besseren Handyvertrag einfordern oder den Anbieter wechseln. Handyverträge gibt es im Paket mit einem Handy oder einzeln. Bei beiden Varianten lassen sich günstige Angebote finden.

Dafür ist es oft komfortabler, das Smartphone direkt mit dem Vertrag zu kaufen. Beim Handy mit Vertrag müssen Sie einige Stolperfallen beachten: Zum Beispiel sinkt die Grundgebühr nicht immer automatisch, sobald das Handy abbezahlt ist. Diese sind für die meisten Menschen überdimensioniert und sehr teuer. Discounter sind eine gute Alternative.

Wie viel, erfahren Sie mit einem Blick in unseren Vergleichsrechner. Zum Tarifrechner. Wo gibt es günstige Handyverträge mit Handy? Welche Stolperfallen können im Handyvertrag lauern? So haben wir untersucht. Für wen lohnt sich ein Handyvertrag mit Handy?

Ohne Aufwand den günstigsten Handyvertrag finden

Finanztip hat mehr als Kombinationen für elf Smartphones verglichen Im Juni hat Finanztip die Preise für Verträge mit elf der meistverkauften Smartphone-Modelle auf Vergleichsportalen abgefragt. Juni Wer auf die Angebote der Netzbetreiber vertraut, zahlt gehörig drauf Alle drei Netzbetreiber versuchen, mit freizügigen Premiumtarifen zu punkten.


  • Handy verloren – Was tun bei Diebstahl & Verlust?.
  • spionage mit handy?
  • polizei handyortung imei?

Juni O2 rechtfertigt diese Mehrkosten mit Tarifen, bei denen Smartphone-Nutzer unbegrenzt mit 1 Megabit pro Sekunden surfen können — ohne ein Datenlimit. Wenn Sie das Smartphone bis in alle Ewigkeit abzahlen Dreist abzocken wollen Anbieter, die eine teure Grundgebühr einfach weiterlaufen lassen, wenn das Handy längst abbezahlt ist. Einen neuen Tarif mit dem Handy-Tarifrechner finden. Welche Netzanbieter bevorzugen Sie? Was ist Ihnen wichtiger: Flexibilität oder Preis?

Flexibel, monatlich kündbar. Prepaid, keine Vertragslaufzeit. Egal, möglichst günstig bis 24 Monate. Wie viele Minuten telefonieren Sie monatlich? Keine Telefonate 10 30 Wenignutzer 60 Normalnutzer und mehr Vieltelefonierer. Wie viel Datenvolumen benötigen Sie? SMS-Flat Ja.